Goldene Regeln für schlechte eMails. Oder wie man seine Mitmenschen mit elektronischer Post ärgern kann. Besonders lustig ist Regel 12, gans kurz un knap: Halten Sie sich nicht an die Orthographie (Rechtschreibung). Die isst nur Was führ unflecksibele langweiler und nach der Rechtschreipreform ist so wi so allles ägal.

Aktuelle Scherzviren, sogenannte Hoaxes. Angebliche Viren-Warnungen und andere Falschmeldungen, die meist von gutgläubigen Usern per eMail verbreitet werden, die diese auf dem gleichen Weg von ihresgleichen erhalten haben. Sie zeigen dabei oft ein enormes Engagement, im Glauben, sie täten den Adressaten einen Gefallen. Hoaxes gibt es auch als Kettenbriefe wie Pyramidensysteme, Glücksbriefe, E-Petitionen u.a.
Dass nicht alle Virenwarnungen und Meldungen, die man von Freunden und Bekannten erhält, den Tatsachen entsprechen, macht die Sache nicht leichter. Hier findet man Informationen. (tu-berlin.de)

Aktuelle Virenmeldungen (tu-berlin.de)

Trojaner-Info.de: Hilfe, Tipps und Schutzmaßnahmen

Internetfallen.de: Verbraucherschutzseiten mit aktuellen Warnungen, Infos und Ratschlägen

JAP: Projekt AN.ON (Anonymität.Online), die Privatsphäre im Internet schützen geht ganz einfach. Dann surfen Sie zukünftig anonym. (Uni Dresden)

Thema Sicherheit: Viren, Würmer und Hoaxes. Der c't-Browsercheck überprüft, ob Ihr Browser erlaubt, Daten auf Ihrem Rechner auszulesen.
Durch die große Bandbreite an Funktionen und die damit einhergehende Komplexität der Browser schleichen sich immer wieder Programmierfehler ein. Diese beeinträchtigen teilweise die Funktionstüchtigkeit im täglichen Gebrauch (z.B. stürzt der Browser beim Aufruf bestimmter Seiten immer wieder ab). Eine Reihe dieser 'Bugs' genannten Fehler gefährden aber auch die Sicherheit des Rechners, auf dem der Browser läuft. Über speziell präparierte Web-Seiten lassen sich dann Dateien auf der Festplatte lesen oder gar manipulieren oder Viren und andere sogenannte Malware einschleusen. (heise.de)

Computerbetrug und Dialerschutz: Rund um den Schutz vor Dialern und Tricks mit 0190, 0900 und 0137-Nummern. Alles zu unseriösen Anbietern, Anleitungen zum Entfernen von Dialern, Tipps für Geschädigte, aktuelle Nachrichten, viele kostenlose Schutz- und Anti-Dialer-Programme, relevante Urteile und Gesetze, Forum, Dialer-Lexikon, weiterführende Links, Tipps für Österreich / Schweiz, alles über die Gefahren bei Handy, Telefon, Fax und (Premium-)SMS u.v.m. (dialerschutz.de heißt jetzt computerbetrug.de)

Datenschutz.de ist ein Service aller Datenschutzinstitutionen des Bundes und der Länder.

Sicherheitstipps von Symantec: Infos über sicheres Surfen, Absichern der eMail, Angriffe, Schwachstellen, Spam, Malware, Pishing u.a. (norton.de)

Rettet-das-Internet.de: Nichtkommerzielle Aktion unabhängiger Webmaster informiert über Misstände und Bedrohungen im Internet (Abmahnwelle, Nepping, Internet-Zensur u.a.)

Anti-Spam.de: der gemeinnützige Verbraucherschutzverein mit Forum widmet sich der Bekämpfung unerwünschter eMails, SMS-Werbung und Cold Calls.

Stoppt-den-Spam.info informiert u.a. über den nicht-kommerziellen Spam, auch bekannt als Ketten-Briefe.

Bundesnetzagentur: die Regulierungsbehörde hilft bei unterschiedlichen Problemen wie Rufnummernmissbrauch, unerlaubte Telefonwerbung, Spam, aber auch Rundfunk- und TV-Störungen.

BSI für Bürger: Bundesregierung stellt Informationen und kostenlose Sicherheits-Software für Bürger/innen vor: Schutz vor Viren, Verschlüsselung von eMails und Filter fürs Web (bsi-fuer-buerger.de)

Internet Explorer hat immer noch gefährliche Löcher: An der Unsicherheit mancher Microsoft-Produkte hat sich bisher nicht viel geändert. (heise.de)

Computer- u. Telefon-Meldungen: Telefonabzocke, Gewinnmails, Spam-Mails u.a. und Specials (Stiftung Warentest)